Sonntag, 17. November 2013

Anleitung Tilda Haare

Hallo meine Lieben.....
 
Da ich gelesen habe , dass viele von euch gerne eine Tilda Puppe nähen würde, aber Angst vor den Haaren habe, zeige ich euch wie ich die Haare immer mache.
 
Ich hoffe, dass ihr damit was anfangen könnt .....
 
....und los geht's....
 
 
 
Ich nehme gerne diese Kuschelwolle, weil die Tilda Puppe dadurch ein bisschen lockige Haare bekommt....
 
 
Als erstes muss ein dünnen Draht durch den Kopf. Damit das leichter geht, stecke ich erst einen Nadel durch....
 
 
 
...nun ist der Draht an seinem Platz....
 
 
...als nächtest steckt ihr Stecknadel in den Kopf....
 
 
...jetzt die Wolle nehmen, um den Draht wickeln und hinter den Kopf führen und um den Draht auf der andere Seite wickeln. Die Stecknadeln hält den Faden....
 
 
 
.....immer so weiter machen, um den Draht wickeln und dabei nach ober arbeiten. Nicht zu fest, da sich der Draht sonst nach oben biegt........
 
 
....so sieht sie den von vorne aus...
 
 
...und von hinten....
 
 
.....jetzt sind die Haarknoten dran. Den Faden um den Draht wickeln (ich zähle immer die "Umdrehungen", damit die Haarknoten gleich groß werden), einmal hin.....
 
 
 
....und zurück....
 
 
 
....jetzt sieht sie so aus...
 
 
....die Drahtenden nach Innen biegen....
 
 
....und aufrollen....
 
 
....jetzt sind die Haarknoten geschafft....
 
 
.....der Pony muss jetzt genäht werden. Ich stecke 2 Nadel da rein, wo die Augen sein sollen. Wer mag kann mit einem Trickmarker eine Linie ziehen um den Pony grade zu nähen....
 
 
 
 
....den Faden jetzt abscheiden, aber ein langes Stück lassen.
Den Nadel an den Hinterkopf reinstecken. Ihr braucht nicht durch den Stoff stecken, nur durch die Haare....
 
 
 
....oben angekommen...
 
 
 
...jetzt immer an eure Linie langnähen, schön dicht...
 
 
...bis zum ende...
 
 
...den Faden wieder durch die Haare zum Nacken hin...
 
 
....den Faden mit den Anfangsfaden verknoten  2 x....
 
 
 
....abschneiden (leider ist dieses Bild unscharf geworden)...
 
 
 
.....uuuunnnndddd  fertig..... :-)
 
Bestimmt gibt es andere Methoden um die Tilda Haare zu machen, aber ich mache sie immer so. Ich hoffe, das es kann euch ein kleine Hilfe sein :-)
 
Wie die Tilda aussieht?????
Das zeige ich euch in einem späteren Post ;-)
 
Einen schönen Sonntag
wünscht
Eure Lena


Kommentare:

  1. Toll deine Anleitung, ich mache es auch so nur die Sache mit dem Draht hatte ich nicht darauf, vielen Danke, das werde ich das nächste Mal auch so machen. Ist klasse.
    Liebe Grüße Annerose
    PS. wo gibt es denn die tollen Bildchen für den Pfeil, dein Röschen ist ja goldig.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lena,
    das ist ja super und sehr interessant dass mal zu sehen. :-) Danke für deine Mühe. ^ ^
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank liebe Lena,

    ich hab tatsächlich immer noch Bammel vor den Engeln...bei den Wichtel geht es ja leichter durch die Mütze. Aber dank deiner Anleitung trau ich mich jetzt nun hoffentlich auch ran ;o)

    Ich grüß dich ganz lieb! Constance

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lena,
    einmal hin, einmal her, rundherum ist gar nicht schwer...:-)
    So ähnlich mache ich es auch. Prima Anleitung.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lena,
    der Tipp mit dem Draht ist genial. Danke für die Anleitung.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  6. sieht nicht schwer aus- nur: Tilda nähen- das klappt ja nicht bei mir lach
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lena,
    danke für die Anleitung!! Das mit dem Draht werde ich dann auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen

Danke, dass du mir geschrieben hast. Ich liebe Kommentare :-)