Donnerstag, 19. September 2013

Durchsuchen

Hallo meine Lieben....
 
 
Heute möchte ich euch auf einen Rundgang durch meinem Haus nehmen.
Das suchen kommt später ;-)
 
Ich zeige euch die schönen und nicht so schönen Ecken und die zukünftige "Baustellen".
 
Als erstes zeige ich euch aber das Wohnzimmer.
Ich habe nämlich neulich einen "Rappel" bekommen.
Die Essecke musste wieder umgestellt werden. Es war einfach zu wenig platz, seit der neue Tisch da steht.
Es sah so aus...




 
 
aber entweder war keiner da zum helfen oder keiner hatte Lust, also habe ich beschlossen das alleine zu machen. (Letztes mal habe ich mir dabei einen Nerv im Rücken eingeklemmt), aber diesmal habe ich es ohne Schaden überstanden.
 
Jetzt sieht es so aus und das gefällt mir viel besser....
 




 
Hier sieht ihr mein Regal mit alle meine Näh- und Bastelutensilien. Das wurde denn auch gleich gründlich aufgeräumt.
Ist irgendwie immer so. Das eine zieht das andere hinter sich her, aber schön, wenn es gemacht ist :D


 
Meine Stoffe habe ich hier drin zu liegen......


 
 
 
Es ist alles im Wohnzimmer und nähen tue ich in der Küche. Ist alles nicht so schön.
 
Mein Sohn ist ja vor zwei Jahren ausgezogen und nun habe ich ihm vorsichtig gefragt, ob ich denn aus seinem Zimmer mein Nähzimmer machen kann. Ja, sagt er, so lange mein Bett drin stehen bleibt.
 
Ok, ich habe ihm ja jetzt auch nicht erzählt wie ich das Zimmer umgestaltet will. Hihi
 
So sieht es jetzt noch aus......



 
 
ein verwaistet Jugendzimmer.
Ich freue mich schon loslegen zu können.
 
 
So, jetzt gehen wir mal in der Küche. das ist (teilweise) Baustelle Nr. 2.
 
Die Küche ist 13 Jahre alt. In Buche, aber alle Leisten sind nicht echt und so dunkeln sie natürlich nicht nach.
Ich bin denn auf die Idee gekommen die Schränke anzumalen und die Kassetten zu tapezieren.
Das sah auch gut aus, aber jetzt geht die Tapete an alle Ecken immer ab und ich bin nur dabei sie wieder festzukleben.



 
Shabby??
Ja, vielleicht, aber nicht so wirklich schön.
Ich werde die Tapete abmachen und alles nochmal weiß Streichen.
Ich habe mir überlegt, irgendwas mit Tilda in den Kassetten zu machen, mal gucken


Die Tapete in Nahaufnahme.
Die andere Seite von der Küche ist ok. Die gefällt mir so wie sie ist.



 
Jetzt zu Baustelle Nr. 3
 
Das ist die schlimmste. Unser Gästebad.

 
 
 
Ja ich weiss, aber vor 13 Jahren (als wir das Haus gebaut haben) muss ich es wohl schön gefunden haben. Lach.
Heute aber bestimmt nicht mehr.
 
So soll es denn fertig aussehen.......irgendwann.........
 
 
 
Das war es mit Baustellen. (Sind ja auch genug)
 
Jetzt gehen wir mal in den Flur.
Hier habe ich auch ein bisschen umdekoriert.
Vorher stand dieses Teil hier.......

 
Jetzt sieht sie so aus. SCHÖNNNN

 
Aber da ich ja nur unverständliche
 Männer im Haus habe, wurde ich gefragt, ob ich einen Miniladen eröffnen will.
Haha, Männer!! 
 
In diesen Korb habe ich alles was ich in letzter Zeit hergestellt habe.

 
Warte mal kurz......Ich packe eben mal aus...
 
So jetzt könnt ihr alles besser sehen.



 
Jetzt wieder zurück damit, in meinem Miniladen ;-)
 
So und nun weiter........hmmm.....war da nicht noch was?.......irgendwas mit suchen. Ich hatte doch....... Moment mal......Nochmal umdrehen.....Stimmt, da steht sie ja.
 
Die Tilda Puppe für meinem Giveaway.
Gefällt sie euch?
 
Ein bisschen kann ich sie ja noch behalten. Es fehlen ja noch 15 Follower bis die 100 erreicht sind. :-)
 
Zum Schluss gehen wir mal kurz vor der Tür......
 
Ist das nicht eine Pracht?
 

 
 
 
Ich hoffe, der kleine Rundgang hat euch gefallen und wenn jemand Lust hat bei meine Baustellen auszuhelfen, einfach melden ;-)
 
Einen schönen wünscht
eure Lena
 
 
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Hallo Lena,

    ich werde deinem Blog weiter folgen.
    Bin gespannt, wie das Jugendzimmer verwandelt wird.
    Das Gäste WC ist echt nicht zu toppen, diese Farbe habe ich ja noch nie gesehen, gut, das sich der Geschmack ändert!!!!
    Viel Spaß bei Deinen Projekten.

    Liebe Grüße Petra
    Viel spaß beim

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lena,
    habe mich als Leser eingetragen und bin schon gespannt, wie es bei Dir weitergeht. Das Thema "Bad" kenne ich. Leider sind unsere Bäder auch bin oben hin gefließt und mit einer Borte versehen. (nicht so schön ), aber irgendwann klappts bestimmt mit dem neuen Bad.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  3. Lena- manchmal dauert es bis man alles so hat wie man möchte!

    Aber Du hast ja schon einiges erfolgreichgeändert
    Viel Spas beim umräumen
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  4. Ja das sieht doch schön aus bei dir. Und aus dem Jugendzimmer kannst du ein ganz tolles Arbeitszimmer zaubern. Der Schreibtisch und das Fenster ist doch ideal und ein Bett in der Nähe ist auch nicht schlecht. Ich habe mein Nähzimmer im alten Zimmer meiner Tochter, da steht auch noch ein Bett (umgestaltet in Sofa) und Regale (die ich sehr gut gebrauchen kann) aber ich liebe mein Zimmerchen.
    Ich wünsche dir noch viel Sapß beim Umgestalten und schicke liebe Grüße
    Annerose

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lena,

    es sieht sehr schön aus bei dir! Das Gäste WC ist doch gar nicht soooo schlecht. Da kann man was draus machen.
    Ich hab hier in unserem Haus auch viele Baustellen. Am schlimmsten finde ich im Moment unseren Flur....:( Irgendwann war es mal in alles in mediterranem Gelb zu streichen...bääää...nun mag ich es nicht mehr leiden, aber so ein großer Flur streicht sich nicht so schnell...seufz..
    Das du ein Nähzimmer bekommst finde ich toll! Ja, lass das Bett bloß stehen. Mein Sohn ist nach 1 1/2 Jahren wieder eingezogen und mein Nähzimmer somit wieder in weite Ferne gerückt...

    Viel Spaß beim umgestalten
    wünscht dir
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. HIHI
    das shabbyblaugrün haben wir gerade in der Küche gestrichen :)
    und die Vorhänge vom schweden kommen mir doch auch sehr bekannt vor * grins*
    gglg
    yvonne

    AntwortenLöschen
  7. ahhhhh bi ah neichs MITGLIEEEEED;;;; FREU;;; FREU:::HOBDI GLEI GSCHPEICHERT::: LOS DA NO AN liaben GRUAß do... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Das ist auch mein Liebstes Hobby.
    MÖBELUMSTELLEN.
    Irgendwie kann man immer was verändern.
    Wenn ich so meine alten Bilder ansehe und wie es jetzt aussieht.
    Bin gespannt auf dein neues Zimmer.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lena, habe Deinen blog gerade bei der Dana entdeckt und finde ihn sooo schön. Bei Dir sieht es richtig gemütlich aus und so einen Schrank mit dem Stoff Chaos habe ich auch. Ich mußte lächeln, wie ich las, was Dein Sohn zu seinem Zimmer und Bett gesagt hat. Genauso hat mein Sohn auch reagiert, als er vor zwei Jahren mit seiner Freundin zusammenzog. Sein Zimmer durfte ich umgestalten, aber sein Bett sollte bleiben. Haben wir natürlich auch so gemacht.
    Bin auch gespannt,wie Du das Zimmer umgestaltest. Liebe Grüße sendet Dir die Tina

    AntwortenLöschen

Danke, dass du mir geschrieben hast. Ich liebe Kommentare :-)